personal projects sports hobby world
Styria

Auf der Landkarte erscheint es in der Mitte von Europa. Winzig im Vergleich zu den benachbarten Ländern wie Ungarn, Italien oder Deutschland, aber vielfältig in jeder Hinsicht. Dieses Land hat etliches zu bieten!


• DIE TOPOLOGIE

Im Westen die hohen Berge, die Richtung Osten in Hügel übergehen und irgendwann einmal sehr flach im Burgenland auslaufen. Von Nord nach Süd ist's ungefähr ebenso. Mit dem Zug oder dem Auto fährt man in ungefähr 5-7 Stunden durch Österreich durch und landet vom gebirgigen Massiv im Flachland.

Die vier westlichsten Bundesländer (Vorarlberg, Tirol, Salzburg & Osttirol) sind vorallem für die hohen Berge, das rauhere Klima und die damit verbundenen Schneefreuden bekannt. Hier ist der Wintersport zu Hause!

Oberösterreich, Kärnten und die Steiermark haben sowohl Berge als auch Hügel zu bieten; sie sind vom Klima her etwas gemäßigter. Die beiden letzteren sind temperaturmäßig die mit Abstand wärmsten in Österreich. Kommt natürlich den Badegästen zugute, die sich am Wörther-, Ossiacher- oder Faakersee einfinden. Niederösterreich, Wien und das Burgenland sind im Grunde flach.


• KULTUR

Mit dem Begriff Österreich bringt man zwangsläufig drei Sachen in Verbindung: Kultur, Wintersport & Diplomatie. Seit jeher war dieses Land darum bemüht sein Kulturgut zu erhalten, zu fördern und weiterzuentwickeln. Wer Wien, Graz oder Salzburg einmal gesehen hat, weiß wovon hier die Rede ist.


Musik

In die Liste reihen sich Komponisten wie Mozart, Haydn, Bruckner, Liszt, Mahler, Salieri, Schubert und Strauß ebenso wie Dirigenten namens Herbert von Karajan, Nikolaus Harnoncourt und viele mehr ein. Dazu kommen noch die Wiener Philharmoniker und die Wiener Symphoniker. Bilder von Veranstaltungen wie dem Wiener Opernball oder dem alljährlichen Neujahrskonzert gehen um die ganze Welt.

Man kann ohne weiteres sagen, dass Österreich eines der weltweiten Zentren für klassische Musik und Opern ist. All das ist über Jahrhunderte gewachsen und noch immer existent und lebendig. Ein Gut, das es zu erhalten gilt!


Architektur

Wirklich schöne Gebäude und Anlagen kann man in Wien, Graz und Salzburg besichtigen. Wer diese Städte noch nicht gesehen hat, der sollte sich einmal ein paar Tage gönnen, und sich diese Dinge in einer spontanen Sightseeing-Tour anschauen!


Geschichte

Zahlreiche Fürsten und Herrscher sind in die Geschichte eingegangen. Von Prinz Eugen über Fürst von Metternich, von Kaiserin Maria Theresia bis Kaiser Maximilian und auch ein Tiroler Aufständischer wie Andreas Hofer haben es in die Geschichtsbücher geschafft. Sehr viele dieser Kaiser und Fürsten sind durch ihren Tatendrang hervorgestochen und haben Österreich dauerhaft über ihren Tod hinaus etwas gebracht. Das Interesse & Gespür für Kunst und Bildung uvm. hat dieses kleine Land nachhaltig positiv verändert.

• KULINARIUM

Auch eine genussvolle Seite von Österreich, aber eine deftige. Wir Österreicher mögen es fett und großzügig bemessen. Wenn es keine Stelze oder ein Rostbratl sein soll, dann wäre noch die Süßspeisenecke. Die Sachertorten und die Mozartkugeln, Vanillekipferln, Schokoladen von diversen Konditoren (z.Bsp: Zotter) und anderes Süßes ist hier zu haben.

Wer es nicht so mit Speisen hat, der kann sich auch einmal mit einem edlen Tropfen vergnügen. Es böten sich prämierte Rotweine aus dem Burgenland oder erstklassige Weißweine aus der Südsteiermark an. Der Uhudler oder Schilcher sind grenzüberschreitend bekannt! Wer schon einmal die Gelegenheit dazu hatte die Weinstraßengegend rund um Gamlitz zu erkunden, der wird sich an prächtige Hügellandschaften und gute Weißweine gerne zurückerinnern.

Wer's eher bierig mag, den werden auch die zahlreichen Brauereien bedienen können. Murauer, Puntigamer, Gösser, Kaiserbräu, Zillertaler usw. sind namhafte Bierhersteller, welche vollmundige Biersorten produzieren.

Dazu gesellen sich Topköche und Meisterkonditoren!


• SPORT

Österreich hat gerade einmal 8 Millionen Einwohner, aber wenn man auf den Medaillenspiegel bei Olympiaden und Weltmeisterschaften schaut, und das in Relation zur Bevölkerungszahl setzt, dann wird einem erst klar, wie hochkarätig unsere Topsportler sind. Sogar in Sportdisziplinen wie dem Segeln haben wir Weltmeister vorzuweisen, und das obwohl wir ein Binnenland ohne Meer sind. Hier eine Auflistung von ein paar Athleten, die uns schöne Erfolge beschert haben.

Air-Race • Hannes Arch
Basejumpen • Felix Baumgartner
Bodybuilding • Arnold Schwarzenegger
Drachenfliegen • Manfred Ruhmer
Formel1 • Rennstall Redbull, Nikki Lauda
Langlaufen • Felix Gottwald
Motocross • Heinz Kinigadner
Motorrad • Andy Meklau, Hans Knobloch & Martin Bauer
Paragleiten • Christian Tammegger, Mad Mike Küng & Stephan Stiegler
RALLYE • Rudi Stohl
Rennrad • Georg Totschnig
Rodeln • Markus Prock & Brüder Andreas und Wolfgang Linger
Schwimmen • Mirna Jukic
Segeln • Brüder Hagara
Skeleton • Martin Rettl
Skifahren • Toni Sailer, Hermann Maier, Stephan Eberharter, Benjamin Raich & Renate Götschl uvm.
Skispringen • Thomas Morgenstern, Gregor Schlierenzauer & Stefan Kogler
Snowboarden • Sigi Grabner & Martin Freinademetz uvm.
Tennis • Jürgen Melzer & Thomas Muster
Tischtennis • Werner Schlager

Das hier ist nur ein Miniauszug aus der langen Liste von Spitzensportlern!
Rein theoretisch könnte man seitenweise schreiben.

• FINANZEN

Österreich ist eines der reichsten Länder weltweit und somit klarerweise auch ganz vorne auf Europas Liste zu finden. Mit einem sehr hohen BIP garantiert dieser Umstand für so ziemlich jeden einen außerordentlich guten Lebensstandard. Bei uns muss keiner frieren, hungern oder vielleicht sogar daran sterben. Die Alpenrepublik hat sich zwar ebenfalls dem Kapitalismus verschrieben, wie alle Industrieländer, aber lebt ihn nicht auf Biegen und Brechen aus.

Nicht umsonst sind wir Spendenweltmeister und haben eines der besten, wenn auch eines der teuersten Sozialsysteme. Es sind zwar erhebliche Abgaben zu leisten, aber jeder ist ehrlich gesagt froh drum, wenn er/sie einen Arzt braucht oder eine Ausbildung machen möchte.

Es werden grundsätzlich immer drei Leute genannt, wenn es um Finanzen geht
Didi Mateschitz (Red Bull), Frank Stronach (Magna) & Arnold Schwarzenegger (Sportler, Schauspieler & Politiker).
Diese drei Herren haben aus eigener Kraft extrem viel aufgebaut und sind auf der ganzen Linie sehr erfolgreich. Man muss dazusagen, dass die letzten zwei genannten ihre Karriere im Ausland gestartet haben und vorallem auch dort erfolgreich sind.


• SOZIALSYSTEM

Bildungssystem

Seit der Einführung der Schulpflicht (1774) durch Maria Theresia muss jedes Kind ab dem 6. Lebensjahr zur Schule gehen. Dieser sinnvolle Ansatz hat letztendlich dazu geführt, dass alle Bürger heute einen freien Zugang zur Bildung haben. Gute Universitäten, Fachhoch- und Gewerbeschulen (HTL, HBLA & HAK) ermöglichen es jedem Einwohner sich nach eigenem Ermessen Wissen anzueignen.


• Gesundheitssystem

Jeder Erwerbstätige und Selbstversicherte zahlt in die diversen Krankenskassen ein und bekommt dafür eine dementsprechende Leistung geboten, wenn er/sie diese braucht. Sehr gute Ärzte, Physiotherapeuten, Chiropraktiker, Krankenschwestern und sonstiges Pflegepersonal bieten einen allumfassenden Service, wenn man diesen benötigt.

Das Ganze wird durch die Tatkraft der vielen freiwilligen Helfer bei der Rettung, Feuerwehr und anderen Organisationen abgerundet.

• Kriegsunlust

Da Österreich in vergangenen Zeiten einmal wirklich sehr groß war, hatte es viele Kriege und Schlachten zu bestreiten. Die letzten zwei Weltkriege haben uns selbstverschuldet dermaßen viel Substanz gekostet, dass man sich heute eines sicher sein kann:

"Kein Österreicher will mehr einen Krieg sehen, davon hören oder aktiv daran teilnehmen!"

Das Wort alleine reicht oft schon aus um verstörte Blicke zu kassieren. Der schwärzeste Fleck in unserer Geschichte ist gerade einmal 65 Jahre her und wird noch die nächsten Jahrzehnte seine Spuren hinterlassen. Im Grunde wird immer ein schlechter historischer Nachgeschmack bleiben.

Den Österreichern ist eines klar:
"Im Krieg verlieren alle bzw. kann jeder nur verlieren!"


• Umweltschutz

Der Umweltschutz wird in Österreich sehr hoch geschrieben und hat seinen festen Platz in der Gesellschaft. Uns werden zwar immer die Kyoto-Ziele vor Augen gehalten, aber grundsätzlich muss man sagen, dass bei uns der Müll gesammelt, getrennt und die Energie größtenteils umweltverträglich gewonnen wird.

Wenn wir den derzeitigen Trend (umweltfreundliche Autos, Solarenergie, etc) nicht verschlafen, dann werden wir auch weiter ganz vorne mitmischen, wenn es um die vorderen Plätze geht. Das Potential wäre definitiv da, aber die latent vorhandene Unentschlossenheit lähmt uns noch etwas!


• Freie Medien - Freies Land - Freie Meinungsäußerung

Ein großer und wichtiger Punkt in unserer Verfassung, der uns sehr viel Lebensqualität bringt und der gesellschaftlichen Entwicklung dient. Jeder kann bei uns definitiv fast alles schreiben und aussprechen, was einem in den Sinn kommt. Das funktioniert definitiv noch sehr gut! So manche Systemkritik eines Journalisten würde in manch anderen Ländern unweigerlich zu Haft oder Folter führen. Hier liest es jeder, diskutiert öffentlich darüber und bildet sich seine eigene Meinung!


• RESÜMEE ZU ÖSTERREICH

Ein wunderbares und vielfältiges Land mit tüchtigen Leuten, einer sehr guten Infrastruktur und einer intakten Natur! Jede(r), der/die das Glück hat hier geboren zu sein, hat international gesehen schon einen sehr großen Vorsprung.